Suche
Suche Menü

Plastik im Meer – ein Armband schafft Abhilfe

Antjes Bracenet No.8012

Kürzlich stieß ich auf Bracenet, ein Hamburger Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, etwas gegen die Plastikverschmutzung durch sogenannte Geisternetze (Fischernetze) im Meer zu tun. Ich finde diese Initiative großartig.

  1. Ich bin selbst Künstlerin und liebe Kunsthandwerk und Selbstgemachtes.
  2. Die Initiative berührt mein Ordnungsherz. Aufräumen ist gut und ich räume selbst auch gerne in der Natur auf. Bevorzugt tue ich dies im Wald und nehme auf meinen Spaziergängen oder Wanderungen Plastikmüll mit und entsorge diesen zuhause.

Gerade in der Natur ist es besonders wichtig, dass der Mensch aufräumt, denn Tiere und Pflanzen können es nicht.

Jeder kleine Schritt ist ein guter Schritt

Das Meer ist weit weg von mir, doch manchmal habe ich die Gelegenheit, am Meer zu sein. Ich liebe den Anblick des kraftvollen Wassers und die damit verbundenen Geräusche.

Ich sammle nicht nur Muscheln am Strand – sondern in erster Linie Plastikmüll, damit dieser nicht mehr zurück ins Wasser geschwemmt wird. Stücke von Geisternetzen waren auch einige dabei. Glücklicherweise sind sehr viele Abfalleimer am Strand bzw. an den Parkplätzen aufgestellt und so macht es keine Mühe, einen Beitrag für das große wichtige Thema Umweltschutz zu tun. Bitte hilf auch Du mit. 

Gibt es noch andere Initiativen?

Ich habe sofort ein Bracenet – ein Armband aus einem ehemaligen Geister-/Fischernetz – gekauft und ich trage es gerne. Wenn Du neugierig geworden bist, bekommst Du hier nähere Informationen über Bracenet.

Mutter Erde

Ich bin sicher, dass es noch viele ähnliche Initiativen wie Bracenet gibt. Egal, ob große oder kleine Initiativen, ich freue mich über jede einzelne, die etwas Gutes für Mutter Erde tut. Schreib mir gerne einen Kommentar oder direkt per E-Mail, wenn Du auch eine Firma oder einen Menschen kennst oder selbst etwas für Mutter Erde tust.

Ich freue mich über Deine Nachricht.

Herzliche Grüße von Ordnungsfex Antje Lohrer 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.