Suche
Suche Menü

Schluss mit ärgern

Heute erzähle ich Dir von zwei Beispielen, die mich in der Vergangenheit geärgert haben, doch damit ist jetzt Schluss. Ich möchte Dich damit anregen, auch in Deinem Umfeld zu schauen, was Dich ärgert und diese Dinge aus dem Haus zu schaffen.

  • Erstens:
    Du kennst die Haftnotiz-Zettelchen? Es gibt sie mittlerweile in allen möglichen Varianten. Ich suchte mir ein Set mit verschiedenen Größen aus – alle mit schönen, dezenten Blumenmustern. Ich hatte mich schon gefreut, sie zu benutzen. Gleich beim ersten Mal wurde ich enttäuscht. Ich konnte jeweils nur das oberste Blatt benutzen, denn auf den unteren Blättern waren Kleberückstände vom Blatt davor. Was für eine schlechte Qualität. Leider sind diese Sets verpackt und solch ein Einkauf ist Vertrauenssache, weil man sie nicht vorher ausprobieren kann. Mein Vertrauen ist dahin.4_Haftnotizen
  • Zweitens:
    Auch im zweiten Fall war es ähnlich. Ich habe viel Geld ausgegeben für ein Masking-Tape-Set mit Zahlen und Buchstaben drauf. Masking-Tapes sind bunte Papierklebestreifen, die sich ganz leicht vom Papier wieder lösen. Sie waren in einer schönen kleinen Metallbox und ich war wegen des Preises hin- und hergerissen. Ich wusste aber schon, was ich damit machen will und deshalb gönnte ich mir die Freude. Die Freude war kurz – sie hielt an vom Kauf bis daheim. Beim ersten Verwenden stellte ich sehr schnell fest – die Masking-Tapes, die sich eigentlich gar nicht so nennen dürfen, sehen nur schön aus. Beim Abziehen von der Rolle riss alle paar Millimeter das Band ab. Grrr.

Doch damit ist jetzt Schluss. Ich ärgere mich nicht mehr. Ich kaufe nur noch das Original und lass die Finger von solchen Sondersets, wenn sie auch noch so schön sind und locken. Oder ich lasse mir vom Verkäufer eines öffnen, doch dazu waren sie in meinen beiden Fällen nicht bereit.

Was gibt es bei Dir zuhause, dass Dich insgeheim schon länger ärgert? Vielleicht hast Du es auch schon vor einiger Zeit gekauft – so wie ich – und erst mal auf die Seite gelegt, weil die Feststellung weh tat, dass es nicht funktioniert. Trenne Dich jetzt davon – Du wirst im gleichen Moment spüren, wie gut das tut. Ich habe es gespürt.4_Haftnotizen2

  • Ein großer Vorteil, wenn Du diese Sachen entsorgst: Sie rauben Dir nicht mehr den Platz für Schönes!

Solche Ärgernisse lassen sich leicht aus der Welt schaffen, fang gleich damit an! In diesem Sinne wünsche ich Dir viele Dinge, die wirklich Freude machen.

Deine Antje Lohrer

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Besten Dank für Deinen hilfreichen Beitrag.

    Ich bin schon länger ein ruhiger Leser. Und gerade musste mich mal zu Wort melden und „Danke“
    sagen.

    Mache genauso weiter, freue mich schon auf die nächsten Artikel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.